Am 20. September 2018 lädt das Statistische Bundesamt Wiesbaden als Gastgeber zur Sitzung des Bitkom Arbeitskreises Big Data & Advanced Analytics in die hessische Landeshauptstadt ein. Das Fokusthema der Sitzung:

„Komponenten der Spark-Architektur im Praxiseinsatz – Wie sich Spark als Standard-Technologie Infrastruktur für Big Data etabliert hat“

Auf der Agenda stehen neben einer Diskussion darüber, wie Spark in kürzester Zeit von einem Forschungsprojekt zu einer erfolgsentscheidenden Kerntechnologie im Bereich Big Data avancierte, unter anderem auch die Frage nach den Vor- und Nachteilen, die der Einsatz der Spark-Architektur und ihrer einzelnen Komponenten in der Praxis mit sich bringt. Neben dem Statistischen Bundesamt und weiteren innovativen Unternehmen wie der DATEV eG und der Capgemini Deutschland GmbH sind die DATAlovers, als stolzes Bitkom-Mitglied und Liebhaber von Daten und Datenverarbeitung, selbstverständlich auch auf dem Event vertreten. In seinem Best-Practice-Vortrag berichtet unser CEO Andreas Kulpa den Anwesenden, wie wir dank Spark die Prozessierung von rund 17 TB an Daten in einer Nacht bewerkstelligen konnten, welche Erfahrungen und Tipps wir im Praxisalltag der DATAlovers mit der Spark-Technologie bisher gesammelt haben und wo die Reise für uns hin geht. Mehr zum Bitkom Arbeitskreis Big Data & Advanced Analytics unter: https://www.bitkom.org/Bitkom/Organisation/Gremien/Big-Data-und-Advanced-Analytics.html

Share