Begriffe wie „Industrie 4.0“, „Handwerk 4.0“, „Big Data“ und viele weitere begegnen uns Tag für Tag. Die Digitalisierung ist allgegenwärtig und verändert Schritt für Schritt sämtliche Bereiche unserer modernen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Besonders für die mittelständischen Unternehmen ist es daher wichtig, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Um die wichtigsten Fragen zu den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung zu beantworten und den Unternehmerinnen und Unternehmern wertvolle Tipps und Informationen an die Hand zu geben, haben die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und der Sparkassenverband Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau die Veranstaltungsreihe „Alles digital, oder was? – Mittelstand im Umbruch“ ins Leben gerufen.

Am 18. Juni zog es die Eventreihe nach Kaiserslautern, wo den Teilnehmer ein spannendes Programm aus Workshops, Vorträgen, Best-Practice-Beispielen und Networking geboten wurde. Auch Datalovers-CEO Andreas Kulpa teilte seine Expertise zum Thema „Mittelstand Data / Social Media: Wie gewinne ich meine nächsten 1.000 Kunden?“ mit den interessierten Veranstaltungsgästen. Im Workshop zeigte er, wie man die Herausforderung meistert, online neue Kunden zu finden und was das eigene Unternehmen online für (potenzielle) Kunden attraktiv macht.  Mit diesen ausführlichen Insights und Tipps sind Unternehmer für die nächste Ära definitiv gerüstet.

Share