Daten spielen mehr und mehr eine entscheidende Rolle in der Entwicklung und Transformation von Unternehmen – ein Phänomen, das im Jahr 2017 so deutlich ist wie nie zuvor. Vor allem der zunehmende Trend der Predictive Analytics gewinnt in diesem Zusammenhang zunehmend an Bedeutung. Erst kürzlich veröffentlichte das Wirtschaftsmagazin Forbes einen Artikel zum Thema „The Next Frontier Of B2B Sales Is Predictive Analytics“ – ein Beitrag, der es auch den DATAlovers  sehr angetan hat. Vor allem der Aussage „Predictive analytics and B2B are a match made in heaven“ können wir als in diesem Feld agierendes Unternehmen nur beipflichten. Kein Wunder also, dass der unbestreitbar positive Effekt, den Predictive Analytics im B2B Sales Bereich haben kann, mittlerweile von immer mehr Unternehmen erkannt wird.

Doch was ist Predictive Analytics eigentlich?

Hinter dieser Technologie verbirgt sich kurz gesagt die Verwendung von modernsten Algorithmen und Machine-Learning-Technologien, um auf Basis bereits vorhandener Daten zukünftige Erfolge bzw. Ergebnisse vorauszusagen. Dadurch kann zukünftiges Handeln im Unternehmen optimal gestaltet werden. In vielen großen Unternehmen werden derartige Technologien heutzutage schon eingesetzt. Viele hunderte, wenn nicht sogar tausende Predictions stehen auf der Tagesordnung.

Predictive Analytics ist also eine Technologie, die es schon länger gibt. Anfängliche technische Barrieren durch eine unzureichend ausgestattete Unternehmensinfrastruktur oder mangelndes Fachpersonal können mittlerweile dank modernster Software- und Hardware-Angebote, die den Zugang zu Predictive-Analytics-Technologien erleichtern, überwunden werden. Die neue Herausforderung ist es vielmehr, die generelle Einstellung von Entscheidungsträgern in Unternehmen gegenüber dem Einsatz von Predictive Analytics in eine positive Richtung zu lenken. Laut Jayne Landry, Global Vice President und General Manager Business Intelligence bei SAP , verlassen sich immer noch viele Entscheidungsträger lieber auf ihr Bauchgefühl, statt diesen Technologien zu vertrauen und deren volles Potenzial auszuschöpfen. Und das obwohl Entwicklungen gezeigt haben, dass jene Unternehmen, die sich voll und ganz auf Predictive Analytics einlassen, ihre Konkurrenz in Sachen Umsatzgenerierung, Gewinn und Marktbewertung hinter sich lassen. Entscheidet sich ein Unternehmen erstmal für eine Adaption von Predictive-Analytics-Technologien, und schöpft deren Potenzial vollkommen aus, dann ist der Erfolg meistens nicht weit entfernt.

Predictive Analytics bei den DATAlovers

Ein weiterer Faktor, der maßgeblich auf den Erfolg von Predictive Analytics einspielt, ist die exorbitante Masse an dynamischen Daten, von der wir in Zeiten von Big Data umgeben sind. Genau diese Tatsache haben wir, die DATAlovers AG, schon längst erkannt und geben seither unser Bestes, um mit unserer Lead-Prediction-Software bearch+ den Erfolg unserer Kunden im B2B-Sales-Bereich zu steigern. Denn eines ist klar: Für einen effizienten und agilen Salesprozess ist es entscheidend, über umfassende und vor allem aktuelle Daten zu verfügen. Heutzutage lassen sich Unternehmen nicht mehr einfach mittels klassischer Firmendaten wie Umsatz, Firmensitz, Wirtschaftsschlüssel etc. erfassen. Vielmehr gilt es, auch moderne Informationsquellen wie die Webseiten und Social-Media-Kanäle der Unternehmen mit in die Klassifizierung einzubeziehen.

„We know your next 1000 customers“

Auf Basis moderner Deep-Learning Algorithmen sagt Ihnen unsere SaaS-Lösung bearch+ Erfolg versprechende Kontakte voraus. Wie das funktioniert? Sie geben bearch+ beispielsweise eine Liste Ihrer bereits existierenden und umsatzstärksten Kunden und bearch+ liefert Ihnen auf Basis dieser Daten ihre potenziellen nächsten Kunden. Dabei erfasst unsere Lead-Prediction-Technologie nicht nur die klassischen Firmendaten, die wir in Kooperation mit beDirect erhalten, sondern ermittelt auch dynamisch Inhalte aus den diversen Onlinepräsenzen der Unternehmen. Zusätzlich können wir dank dieser umfangreichen Datenerfassung eine Aussage über die Digitalität dieser Unternehmen in Form einer Kennzahl, dem DIGITAL INDEX, treffen.

Ausgehend von diesem hochaktuellen Spektrum an Daten erstellt unsere Lead Prediction eine generische Kunden-DNA, auf Basis derer weitere Unternehmen mit derselben DNA (statistische Zwillinge) ermittelt werden – die sogenannten Leads. Der Lead mit der höchsten Wahrscheinlichkeit einer Conversion sollte dann an erster Stelle in Ihrer Sales-Pipeline stehen.

 

Sie interessieren sich für das Thema Predictive Leads und und für bearch+?

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse


... oder rufen uns unter:+49 (0)6131 327008-0 an.



Ihre Nachricht



Ja, ich bestätige, dass meine Daten verwendet werden dürfen, um mir auch in Zukunft für mich relevante Studien, Analysen oder Marketinginformationen zu senden.
DATAlovers setzt sich für den umfassenden Schutz Ihrer Daten ein. Ihre Angaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen, unseren internen Richtlinien und unserer Datenschutzrichtlinie verwendet und sicher gespeichert. DATAlovers gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, dies ist für die Verwaltung der Veranstaltungen oder Funktionen erforderlich, für die Sie sich registriert haben. Durch den Besuch dieser Seite stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.