Unser Aufsichtsrat Prof. Dr. Gentsch ist Mitte März ins texanische Austin nach Amerika zur SxSW Interactive geflogen, um vor Ort Kunden, Partner und Experten zu treffen. Zudem nutzte er die Möglichkeit sich über die neuesten „Digital Creativity“ Trends zu informieren und auszutauschen. Das mittlerweile 23 Jährige Pflichtfestival für Digital Economists zog auch dieses Jahr wieder mehrere zehntausende, begeisterte Besuchern an. Welche Bedeutung das Festival für digitale Innovationen besitzt, wurde nicht erst durch den diesjährigen Besuch von US-Präsident Obama deutlich – seit 2007 gilt das SxSW Interactive als Ort an dem Twitter entdeckt wurde. „Der Trend- und Siegeszug der Data Science hat sich dieses Jahr weiter fortgesetzt. Insbesondere die gestiegene Leistungsfähigkeit der Artificial Intelligence (AI) stellt einen enormen Hebel zur Nutzung der Kapitalisierung von Big Data dar. Im Sinne der DIY AI wird die künstliche Intelligenz zukünftig immer stärker zur Optimierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen unterschiedlichster unternehmerischer Bereiche eingesetzt. Damit rückt die AI immer stärker von der rein akademischen Perspektive in die Nähe der Anwender und Business-Applikationen. Die Potentiale AI zur Optimierung der Business Search einzusetzen, war allerdings noch kein Thema – daher sind wir aktuell in Gesprächen auf der SxSW 2017 bearch von DATAlovers vorzustellen“ so Prof. Dr. Peter Gentsch. Mehr Informationen zur SxSW Interactive finden Sie unter http://www.sxsw.com/interactive IMG_0982 IMG_0984 IMG_0991